Internationale

Militärhistorische Exkursionen

Mitglied im Bayerischen Soldatenbund v. 1874 e.V.

 

Sehr geehrte Freunde der Militärgeschichte!

Die Geschichte Europas wurde über die Jahrhunderte durch militärischer Auseinandersetzungen zwischen den europäischen Nationen beeinflußt. Auf den  Schlachtfeldern vollzogen sich Entwicklungen, deren Folgen wir noch heute vergegenwärtigen.

Wie kam es zu diesen Ereignissen und wie verliefen sie? Was waren die Absichten der militärischen Führungsstäbe und wie erlebte die Truppe deren Umsetzung?

 

MILEX hat sich zum Ziel gesetzt, Ihnen unter der Führung und Betreuung von ehemaligen Generalstabsoffizieren der Bundeswehr in mehrtägigen Reisen zu ausgewählten Stätten einen Einblick in das historische Geschehen zu ermöglichen. Dies geschieht durch Vorträge, Geländebesprechungen und Besuche interessanter Sehenswürdigkeiten. Als Zeitrahmen haben wir insbesondere die neuere deutsche Geschichte von der Niederlage der Preußen bei Jena/Auerstedt 1806, die Auseinandersetzung um die deutsche Einigung zwischen Deutschland und Frankreich im Krieg 1870/71 sowie besondere Schlachten des 1. und des 2. Weltkriegs ausgewählt. Dabei kommt es uns besonders darauf an, Geschichte nicht monokausal, nur auf eine Zeitphase beschränkt und ausschließlich vor dem Hintergrund der Wertmaßstäbe von heute darzustellen und zu beurteilen.

Wir veranstalten unsere Exkursionen vornehmlich für geschlossene Gruppen und runden - so möglich - die Exkursionen mit einem kultur- oder geistesgeschichtlichem Begleitprogramm ab und verpflichten uns, die Reise für Sie informativ, erlebnisreich und stilvoll zu gestalten.

Zur Zeit können wir Ihnen die Teilnahme an folgenden Exkursionen anbieten:

Höchstädt 1703; Hohenlinden 1800; Jena und Auerstedt/Hassenhausen: Die Schlacht von 1806; - Sedan 1870 und 1940: Operatives Führen bei Moltke und Guderian; - Die Schlacht bei Tannenberg 1914; - Operation "Gericht". Die Schlacht um Verdun 1916; - Dolomiten: Die Hochgebirgsoperationen 1915 bis 1917; - Operation "Sichelschnitt": Der Vorstoß der deutschen Truppen zur Kanalküste im Jahre 1940; - Unternehmen "Merkur": Der Kampf um die Insel Kreta 1941; - Die Schlachten bei Monte Cassino und die alliierte Landung bei Anzio/Nettuno im Jahre 1944.

Die Exkursionen dauern in der Regel drei Tage, zusätzlich je ein Tag für An- bzw. Abreise.

Mindestteilnehmerzahl: 25.

Zeitlich richten wir uns gern nach Ihren Wünschen, die Exkursion Monte Cassino findet allerdings in der Zeit zwischen dem 28. März und 03. April 2004 statt.

Die Preise liegen bei mehrtägigen Exkursionen zwischen 400,00 und 1000,00 €.

Detailinformationen können Sie anfordern bei:

MILEX GbR, Whistlerweg 57, 81479 München;

Tel.: 089-72719406, FAX: 089-72719407; e-mail: haqu@mil-ex.de